VfL 4 unterliegt Tabellenführer nur knapp

In der Bezirksliga waren in dieser Spielrunde nur die Herren vom DJK Schwerin mit dem 10:4 gegen Neustadt Glewe erfolgreich. Die Schweriner gingen gleich 4:1 in Führung, besserten zum 6:2 bzw. 7:3 nach ehe Andreas Kabus, Christoph Meyer zu Bergsten und Robert Frank für den Sieg sorgten. Gegen den Tabellenersten, Aufbau Parchim IV, hatte es das Team vom VfL Schwerin von vornherein schwer, schlug sich aber mit dem 7:10 recht achtbar. Nach der 1:0 Führung durch das Doppel Beck/Lange gerieten sie immer wieder in Rückstand, blieben aber dennoch dran. Spannend wurde es dann nochmals als Alexander Pataman und Nico Beck das 6:6 erkämpften. Drei Niederlagen infolge waren nicht mehr zu toppen, obwohl Guntram Lange noch einmal für das 7:9 sorgte, aber die Parchimer dann den Siegpunkt erspielten. Etwas aus dem Tritt scheinen die bislang siegverwöhnten Pinnower Herren zu sein. Post Wismar II unterlagen sie 3:10, bleiben aber trotz der Niederlage Zweiter. Bis zum durch Christoph Raser erspielten 2:3 blieben sie noch dran, gerieten dann aber 2:8 ins Hintertreffen und der eine von Hermann Martfeld erspielte Punkt zum 3:8 konnte auch nichts mehr retten.

 

DJK Schwerin:

Kabus 3,5

Meyer zu Bergsten 3,5

Kundinger 1

Frank 2.

 

VfL IV:

Beck 2,5

Pataman 3

Lange 1,5

Mayzelis

 

SV Pinnow:

Martfeld 1

Bergte 0,5

Raser 1,5

Plagemann

 

Ergebnisse Bezirksliga:

VfL Schwerin IV- Aufbau Parchim IV 7:10

Aufbau Parchim V- Hagenower SV II 10:7

TSG Ludwigslust II- Kalkhorster SV 9:9

Post Wismar II- SV Pinnow 10:3

DJK Schwerin- Neustadt Glewe 10:4

 

Roswitha Wiencke für die SVZ

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sieghard (Freitag, 27 November 2015 16:14)

    Es war ein spannender Abend.Sascha ohne Niederlage,aber es reichte trotzdem nicht ganz.Guntram,der Kämpfer,verlor etwas unglücklich im Fünften mit 14.16,sonst....
    Der Relegationsplatz ist weiterhin drin.