VfL V unterliegt SV Mecklenburg Schwerin mit 7:9

In der Tischtennis-Bezirksklasse hat das Team vom SVM Schwerin mit dem 9:7 Erfolg gegen VfL V, die allerdings ohne Reinhard Schüler spielten, die Durststrecke offensichtlich überwunden. VfL V gewann zwei Doppel, aber das Doppel Gotham/Klemm und Volker Klemm im Einzel sorgten für das 2:2. Die dann noch einzige VfL V Führung erkämpfte Hermann Kelemen, ehe SVM durch Ronny Schlundt eingeleitet und Arne Gotham vollendet zum 7:3 davon zog. Michael Frommholz machte mit dem 8:4 schon mal das Remis für SVM SN perfekt. Etwas spannend wurde es nochmals als Lothar Tünnemann und Jürgen Ahrens VfL zum 6:8 heran brachten. Aber Ersatz Hartmut Meincke sicherte den SVM Erfolg und dem VfL- Doppel Tünnemann/Mundt blieb nur die Nachbesserung zum 7:9.

 

VfL Schwerin V:

Kelemen 2,5

Mundt 1

Tünnemann 2

Ahrens 1

Baumann 0,5

 

SVM:

Gotham 1,5

Klemm 1,5

Frommholz 2

Schlundt 1

Dobbert 1

Meincke (E) 2

 

Ergebnisse:

VfL Schwerin V- SVM Schwerin 7:9

DJK Schwerin II- VfL Schwerin VI 11:5

SVM Schwerin III- VfL Schwerin VII 4:12

TTC Schwerin- SV Sukow 7:9

 

Roswitha Wiencke für die SVZ

Kommentar schreiben

Kommentare: 0