Heimauftakt für VfL Herren in Tischtennis-Verbandsoberliga

Titelfavorit zu Gast in Schwerin

10.10.2014

Am kommenden Sonntag starten die Tischtennis-Herren des VfL Schwerin auch zu Hause in die Saison. Um 12 Uhr kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem TSV Brunsbüttel. Die Schleswig-Holsteiner gehören zu den Favoriten auf den Titel. Gespielt wird in der Sporthalle der Schule am Fernsehturm in der Hamburger Allee 126.

 

Ein Sieg und ein Unentschieden, das war die Ausbeute der VfLer aus den beiden Auftakt-Spielen in Kiel und Friedrichsort. Ein guter Start, der zwischenzeitlich die Tabellenführung bedeutete. Um da wieder hinzukommen, muss am Samstag ein Sieg in Preetz her, ehe tags darauf ein harter Brocken wartet. „Das Team aus Brunsbüttel war schon in der vergangenen Saison ganz oben dabei“, erklärt VfL-Kapitän Christian Becker, „und sie haben sich jetzt mit einer neuen Nummer eins noch mal deutlich verstärkt. Das wird für uns sehr schwer und schon ein wenig richtungsweisend.“

Die Schweriner vertrauen wieder auf ihre beiden Spitzenspieler aus Polen, Krzysiek Zielinski und Marcin Jarkowski. Sie waren schon in den ersten Spielen Punktegaranten, ebenso wie Richard Riebschläger an Position drei. Dahinter folgen Christian Becker, Andreas Zelfel und - aus Rühm dazu gestoßen - Erik Kneifel. Zuschauer sind herzlich willkommen.

 

Tischtennis-Verbandsoberliga der Herren

Sonntag, 12. Oktober, 12 Uhr

VfL Schwerin - TSV Brunsbüttel

Sporthalle der Schule am Fernsehturm, Hamburger Alle 126

Kommentare: 0