VfL III mit klarem Sieg in die Weihnachtspause

08.12.2013

Am Sonntag stand für uns das letzte Punktspiel der Hinrunde gegen Hanseat Wismar an. Nach der Papierform und dem Blick auf die aktuelle Tabelle eine vermeintlich klare Sache – dachten wir.

 

Die Eingangsdoppel konnten wir gewinnen, wobei sich Axel und Jackie bis in den 5. Satz kämpfen mussten – 12:10 für die beiden.

Eddie als unser Leistungsträger hatte beim 3:0 keine Schwierigkeiten mit Natsagdorij.

In den dann folgenden Spielen sah das etwas anders aus: Mein Spiel gegen Wolf verlor ich verdient mit 1:3, Axel gegen das Urgestein von Hanseat Hilbrecht 0:3 und auch Jackie hatte gegen Strutz beim 3:1 viel Mühe.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt war uns klar geworden, dass wir etwas aufdrehen mussten, um die beiden Punkte aus Wismar mit nach Hause nehmen zu können.

Die nachfolgenden Spiele der 2. und 3. Runde konnten wir alle gewinnen. Es waren dabei aber auch knappe Kisten dabei: Axel hatte gegen Strutz 2 Matchbälle gegen sich. Am Ende stand jedoch ein auch in dieser Höhe - 10:2 - verdienter Sieg für uns auf dem Konto.

 

Jetzt können wir uns über die Weihnachtsfeiertage bei Gänsebraten und Lebkuchen genügend Energie für die Rückrunde anfuttern – auf das diese ähnlich erfolgreich wie die Hinrunde wird. Olé, Olé, Olé, Olé, VfL III, Olé,!!!

 

 Stefan

Zum vorherigen Bericht:

Zum nächsten Bericht: