VfL II mit 9:4 Auswärtserfolg - Spiel der vergebenen Chancen

10.12.2012

Mit einem 9 : 4 Auswärserfolg bei der TSG Ludwigslust beendeten die TT – Spieler vom VfL Schwerin II die erste Halbserie auf dem 2. Platz . Doch die Schweriner mußten mehr kämpfen als erwartet. Während Meyer /Scheibel am Ende noch recht sicher mit 3 : 1 die Oberhand behielten ,

mußten Zelfel/ Edler drei Matchbälle im Entscheidungssatz gegen Wendt/Neper ehe der hart umkämpfte Sieg feststand.

Damit führte der VfL mit 2 : 1. Andreas Meyer mit einem glatten 3 : 0 Erfolg und Andreas Zelfel mit einem knappen

3 : 2 gegen die Nr. 1 der Ludwigsluster Matthias Wendt

( mußte einen Matchball abwehren ) erhöhten für die Schweriner auf 4 : 1. Hilmar Scheibel nutzte 2 Matchbälle nicht und verlor noch . Doch die Hauptstädter hielten den 3 Punktevorsprung. ( 6 : 3 ) Im Spitzenspiel gegen Wendt enttäuschte Andreas Meyer wiederum und verlor klar mit 1 : 3. Andreas Zelfel und Hilmar Scheibel ließen jedoch nichts mehr anbrennen und erhöten für den VfL weiter auf 8 : 4 was natürlich die Entscheidung bedeutete. Wie knapp dennoch das gesamte Spiel war zeigte das letzte Spiel von Steffen Edler der erst 4 Satzbälle im ersten Satz und einen Matchball im Entscheidungssatz abwehrte und sich für den 9 : 4 Endstand verantwortlich zeigte.

Für den VfL Schwerin spielten :

Andreas Meyer 1,5

Andreas Zelfel 2,5

Hilmar Scheibel 1,5

Steffen Edler 2,5

Joachim Gürtler 1

Robert Akopjan

 

Andreas Meyer

Kommentare: 1
  • #1

    Christian (Mittwoch, 12 Dezember 2012 23:16)

    Glückwunsch und Glückwunsch zum 2. Platz nach der Hinserie. Der Relegationsplatz ist in greifbarer Nähe. Ne starke Leistung als Mannschaft war das. Da bei einigen Spielern sicher noch etwas Luft nach oben ist, bin ich sehr optimistisch für die Rückrunde.
    Euch allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch.