VfL 4 muss sich Wismar geschlagen geben

14.01.2016

In der Tischtennis- Bezirksliga sind die Herren vom SV Pinnow auch zu Beginn der Rückrunde weiter auf Erfolgskurs. Gegen DJK Schwerin, die allerdings ohne ihre Nummer eins und zwei antraten, hatten sie mit dem 10:2 Erfolg wenig Mühe. Eine 8:0 Führung der Pinnower war kaum aufzuholen. Nachdem die beiden Ersatzleute , Klaus-Peter Jonuschies und Harald Hopp punkteten, sorgten Dietmar Plagemann und Hermann Martfeld für den souveränen Pinnower Enderfolg. Personell verändert startet VfL Schwerin IV in die neue Halbserie. Der junge Alexander Pataman spielt jetzt in der Verbandsliga, dafür ist Sebastian Gatzke aus der Bezirksklasse als Stammspieler nachgerückt. VfL Schwerin IV musste gegen Post Wismar II eine 4:10 Niederlage hinnehmen. Die Schweriner liefen den Punkten immer hinterher, hielten aber anfangs immer noch mit; Nico Beck zum 1:2, Florian Michels und Sebastian Gatzke zum 3:4 sowie nochmals Florian Michels zum 4:5. Dann riss aber der Faden und die Wismarer eilten zum Sieg.

  

Roswitha Wiencke für die SVZ

Kommentar schreiben

Kommentare: 0