Seniorinnen und Senioren holen Titel für den VfL bei der Landeseinzelmeisterschaft

Im Tischtennis wurden am Wochenende in Göhren die 26. Landeseinzel-meisterschaften der Senioren gespielt. Unter den über 200 Teilnehmern waren auch 3 Damen und 10 Herren aus Schwerin. Mit zwei Meistertiteln, 3 Vizemeistern und einem 3. Platz waren sie recht erfolgreich. Noch dazu waren sie in den Doppeldisziplinen an weiteren drei 1., zwei 2. und vier 3. Plätzen beteiligt.

Die erstmals in der AK 60 startende Violeta Becker (DJK) besiegte im Schweriner Finalduell ihre langjährige Rivalin Edelgard Siggel (VfL) diesmal 3:1. Auch im Gemischten Doppel trug sie sich mit Holger Radloff (NW Rostock) in die Siegerliste ein, nachdem sie das Duo Edelgard Siggel/Christian Stratonowitsch (VfL/TTSV Neubrandenburg) im Halbfinale knapp 3:2 auf den 3.Platz verwiesen hatten. Im Doppel 60+ reichte es für Violeta Becker/Helga Langschwager (DJK/TSV Rostock Süd) nur zum Vizemeister. Edelgard Siggel/Roswitha Wiencke (VfL) konnten den Titel erfolgreich verteidigen. Keine Titelverteidigung gab es  in der AK 70 für Roswitha Wiencke (VfL) im Einzel und im Gemischten Doppel mit Eckard Karzenburg (ESV Lok Rostock), dennoch gelang in beiden Wettbewerben der Vizemeistertitel. Alle drei Schweriner Damen haben sich mit ihren Einzelergebnissen auch für die Norddeutschen Seniorenmeisterschaften im März in Kaltenkirchen qualifiziert.

Bei den Herren 65 erkämpfte sich Ulrich Kraft (VfL) im Mixed mit seiner Rostocker Partnerin, Marion Geselle und im Doppel mit dem Neubrandenburger Heinz Gorr den Landesmeistertitel, die im Finale Jürgen Kaphingst/Reinhard Schüler (SVM/VfL) besiegten.  Jürgen Kaphingst erkämpfte im Einzel Bronze und qualifizierte sich als einziger der Schweriner Herren für die Norddeutschen. Bronze ging auch an Reinhard Schüler/Monika Wilkens (Dömitzer SV) im Mixed.

Ein dritter Platz  im Doppel 65 ging auch an Manfred Mende/Joachim Müller (VfL/1.TTC Greifswald) sowie in der AK 70 an Rudolf Baumgarten/Klaus- Dieter Peter (SVM/TTSV Neubrandenburg).

 

Ebenfalls die Endrunde erreichten bei den Herren im Einzel in ihren Altersklassen Hans- Joachim Tomski (SVM), Valentin Guiman, Ulrich Kraft, Manfred Mende, Reinhard Schüler (alle VfL) und Peter Schiffner  (Siemens Kabelwerk), schieden dann aber in der ersten bzw. zweiten Runde aus.

 

Roswitha Wiencke für die SVZ

Kommentar schreiben

Kommentare: 0