2 Landesmeistertitel und viele gute Platzierungen bei den Landeseinzelmeisterschaften

Die jüngsten Tischtennisspieler trugen zum Jahresende ihre Landesmeister-schaften in allen Altersklassen aus.
Würdiger Gastgeber war in diesem Jahr der TTV Laage.
Der VfL Schwerin war mit seinen besten Nachwuchs-spielern in allen Altersklassen vertreten.
Am 05.12.15 machten die C-Schüler den Anfang. Hier zeigten David Tsatskis und Daniel Nagajev sehr gute Leistungen und spielten sich bis in das Halbfinale. Hier gelang David in einem sehr spannenden Spiel gegen seinen Vereinskameraden ein 3:2 Sieg und zog damit in das Finale ein, welches er mit 0:3 verlor. Somit gingen die Plätze 2 und 3 an David und Daniel. Ein toller Erfolg. Bei den Schülerinnen erspielte sich die erst 8-jährige Sofie Boguslavska im Einzel einen sehr guten 3. Platz und mit ihrer Doppelpartnerin aus Anklam stand sie sogar im Finale und wurde in der Endabrechnung Vize-Landesmeisterin. Im Doppelwettbewerb der Schüler belegten David und Daniel den 3. Platz. Nora Beyer belegte in ihrem ersten großen Turnier einen sehr guten 3. Platz im Doppel mit ihrer Partnerin aus Anklam.
Einen Tag später spielten die A-Schüler ihre Meisterschaften. Hier ging Valeri Maistruc mit den größten Hoffnungen an den Start. Diese erfüllte er bis zum Halbfinale eindrucksvoll. Im Halbfinale erspielte er sich eine sichere
2:0 Satzführung und sah wie der sichere Sieger aus. Doch dann riss bei ihm der Faden und Valeri gab das Spiel noch aus der Hand. Somit wurde er Bronzemedaillengewinner im Einzel und im Doppelwettbewerb gewann
er mit seinem Partner aus Rostock ebenfalls Bronze.
Am 12.12.15 kam es dann zu den mit großer Spannung erwarteten Landesmeisterschaften der Jugend.
Schon in der Vorrunde kam es zu hochklassigen Spielen. Der VfL hatte mit Alexander Pataman, Valeri Maistruc und Dimitry Mayzelis drei Spieler am Start, wobei man Alexander (Sascha) die größten Chancen einräumen konnte. Diese Hoffnung erfüllte Sascha voll und ganz und spielte sich souverän bis in das Finale. Bis dort hin hatte er durch sehr starke Leistungen einige "Brocken" aus dem Wege
geräumt. Im Finale traf er auf Til Puhlmann vom TSV Rostock-Süd, der als klarer Favorit galt. Immerhin spielt Til zwei Spielklassen höher und hat sogar schon Oberligaerfahrung gesammelt. Aber auch das half dem sympathischen Spieler aus Rostock nicht, um am Ende seinem Gegenüber Sascha zu einem 3:1 Sieg zu gratulieren.Eine ganz tolle Leistung. Damit hat sich der Schweriner für die Norddeutschen Einzelmeisterschaften am 23./24. Januar qualifiziert. Im Doppel belegte Sacha mit seinem Partner aus Anklam den 3. Platz.
Die diesjährigen Landesmeisterschaften wurden am 13.12.15 mit den Wettbewerben der B-Schüler beendet. Auch hier gelang es noch einmal einen Landesmeistertitel nach Schwerin zu holen. Chris Hoffmann erspielte sich mit seinem Partner aus Greifswald im Doppel die Goldmedaille. Hinzu kommen noch Bronzemedaillen von Chris Hoffmann im Einzel und Franziska Thiess und
Lara Güßmann im Schülerinnen-Doppel.
Mit dieser Medaillenausbeute gehört der VfL Schwerin zu den erfolgreichsten Vereinen bei diesen Meisterschaften.
In der Vereinswertung der bisherigen Wertungsturniere im Spieljahr 2015/16 belegt der VfL Schwerin den 1.Platz.
Allen Übungsleitern, die für diese sehr guten Leistungen verantwortlich sind, gilt ein großes Dankeschön.
Hartmut Seeboldt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0