Hart gekämpft und den Hansestädtern aus Wismar 7:9 unterlegen…………

Thomas Ley
Thomas Ley

02.03.2013

Im Hinspiel in Wismar verloren wir nach vielen sehr knappen Spielen gegen uns 9:7. Am heutigen Rückspiel wollten wir es besser machen und wenigstens einen Punkt holen. 

Von den drei Eingangsdoppeln gewann unser Doppel 1 Wiek/Klett im 5. Satz dann doch sicher. Leider war unser Doppel 3 Keller/Schrader am heutigen Tag keine Bank: so lagen wir 1:2 zurück.

Im oberen Paarkreuz legten die Wismaraner nach, obwohl Stefan Klett fast für eine dicke Überraschung gesorgt hätte: er verlor nach großem Kampf 2:3 gegen die bisherige Nr.1 im oberen Paarkreuz der Liga Mathias Kelch.

Dann kam unsere Zeit: 4 Siege in Folge! Ley, Schrader, Keller und Hinz spielten stark auf und die Spiele wurden eigentlich auch deutlich gewonnen. Wir führten 5:4!

Axel Keller

Nun ging es in die 2. Halbzeit. Unsere Nr. 1 Alex Wiek kam auch gegen Kelch nicht so richtig ins Spiel und verlor 1:3. Leyer gewann nach starkem Aufschlagspiel mit anschließenden aggressiven Angriff 3:2 gegen Peter Rittemann. Käpt’n Frank Schrader wollte es ebenso gut machen: alle Sätze waren äußerst knapp, aber Mirco Heinrich hatte an diesem Tage ein Super-Topspin- Spiel und gewann. 

Dann kam Axel Keller an die Reihe: 3:0 super! Wie macht er das nur, ohne Training und am Abend von der Arbeit aus Hamburg mit dem Auto pünktlich zum Spielbeginn angerauscht….

Hinzer machte es spannend: leider nur die ersten beiden Sätze. Das Spiel ging 1:3 verloren. Spielstand 7:8.

Nun ging es wie schon oft in dieser Saison für uns ins finale Spiel der beiden Doppel 1. Wiek/Klett begannen super, führten den 1.Satz immer , leider stand am Ende ein 9:11. Die beiden folgenden Sätze wurden nach schönem Spiel deutlich gewonnen. Sollten wir heute doch unser angestrebtes Unentschieden holen?! Das Ende steht in der Überschrift…….. ….

 

Käpt’n Jack

 

Hier geht es zu den Bildern.

Kommentare: 1
  • #1

    Christian (Montag, 04 März 2013 09:49)

    Verdammt schade, das wäre fast schon der entscheidende Schritt zum Klassenerhalt gewesen. Ähnlich wie wir habt ihr wohl bei den Doppeln noch viel Luft nach oben? Na ja, dann legt ihr eben gegen Boizenburg nach und holt da die nötigen Punkte.