Herzlich willkommen auf der Homepage des VfL Schwerin Abteilung Tischtennis.

 

Alle Damen- und Herren Kreismeistertitel beim VfL

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Damen und Herren am 22. und 23.10.2016 konnte der VfL Schwerin alle 9 Titel holen.

Die Herren C - Konkurrenz dominierten die Brüder Hinz. Klaus gewann den Einzelwettbewerb und den Doppelwettbewerb zusammen mit seinem Bruder Jürgen. Dieses Doppel weist zusammenaddiert ein Alter von 156 Jahren auf.

Bei den Herren B konnte sich Sebastian Gatzke über 2 Titel freuen. Im Doppel gewann er zusammen mit Frank Schrader.

Die Herren A gewann Andreas Zelfel. Auch er heimste sich beide Titel ein. Im Doppel konnte er zusammen mit Rico Jost gewinnen.

Das gemischte Doppel gewannen Sabrina Bentin und Joachim Gürtler. Sabrina gewann auch im Einzel und im Doppel zusammen mit der Zachunerin Sophie Griego.

Damen Einzel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.6 KB
Damen Doppel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.8 KB
Mixed.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.7 KB

Herren A Einzel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.5 KB
Herren A Einzel VR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.2 KB
Herren A Doppel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.2 KB

Herren B Einzel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.9 KB
Herren B Einzel VR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.0 KB
Herren B Doppel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.1 KB

Herren C Einzel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.8 KB
Herren C Einzel VR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.2 KB
Herren C Doppel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.6 KB

Viele Überraschungen bei Landesranglisten

Gestern waren wir Gastgeber der Landesrangliste Jugend.

Vom VfL am Start waren Alexander "Sascha" Pataman, Neuzugang Jonas Beck, Dimitry "Dima" Mayzelis, Arseniy Boguslavskyy, Valeri Maistruc, Lennart Hagen und Lara Güßmann.

Lara war eine von 12 teilnehmenden Mädchen. Vor ein paar Monaten noch bei den Schülerinnen B startend, war sie die jüngste Teilnehmerin und ohne große Erwartungen gestartet. Dieses Turnier sollte ein Training für sie sein. Lara ist ja bereits dafür bekannt, dass ihre Spielweise sie lustlos aussehen lässt, doch nach einigen Niederlagen sah es nicht mehr nur so aus, dieser Tag war nicht der Tag der Lara Güßmann. Sie verlor alle Spiele und wurde Zwölfte.

Bei unseren Jungen war die Erwartungshaltung eine andere. So zählen Sascha als amtierender Jugendlandesmeister im Einzel und Vorjahresdritter der Landesrangliste und Jonas als Vorjahreszweiter der Landesrangliste und Halbfinalist der Jugendlandesmeisterschaften im Einzel, hinter Topfavorit Til Puhlmann zu den Anwärtern auf die fordersten Plätze.

Die Vorrunde konnte Sascha als Sieger beenden. In seiner Gruppe spielte auch Valeri mit. Er musste kurz vor Beginn der Sommerferien in ein anderes Bundesland ziehen, möchte seinem Verein aber treu bleiben. Das fehlende Training sah man ihm aber an. Er musste leider all seinen Gegnern der Vorrunde zum Sieg gratulieren.In der Vorrundengruppe um Til Puhlmann spielten Dima und Lennart. Lennart, der wie Lara nächstes Wochenende noch bei den Schülern A an den Start geht, konnte leider kein Spiel gewinnen. Dima belegte in der Gruppe Platz 3. In der dritten Vorrundengruppe spielten Jonas und Arseniy. In dieser Gruppe fiel der sehr sehr stark spielende Jarno Dümmer auf, der hier alle Spiele gewinnen konnte. Jonas musste leider auch seinem Dauerrivalen Jonas Giebel gratulieren, sodass er und Arseniy auf dem Plätzen 3 und 4 landeten.

In der Endrundengruppe um die Plätze 13-17 belegte Valeri Platz 17 und Lennart auf Platz 15.

In der Endrundengruppe um die Plätze 7-12 konnten Jonas, Dimitry und Arseniy die Plätze 7, 9 und 10 erreichen.

In der Endrundengruppe um die Plätze 1-6 kam es nun zu den entscheidenden Duellen. Die jeweiligen Gruppensieger (Til, Jarno und Sascha) konnten gegen die jeweiligen Gruppenzweiten gewinnen und machten die Plätze 1-3 unter sich aus. Am Ende gewann Til vor Jarno (der wie Lennart noch A-Schüler ist), vor Sascha.

Fazit: Hinter dem favorisierten Til und sehr stark aufspielendem Jarno (er hat es sich verdient), konnte sich Sascha wiederholt in der Landesspitze behaupten. Jonas blieb unter seinen Möglichkeiten, was hoffentlich durch seine Klassenfahrt und dadurch fehlendes Training und fehlenden Schlaf zu begründen ist. Sascha qualifiziert sich direkt für die Landesmeisterschaften, Sascha, Jonas und Arseniy halten sich in der Landesrangliste und Valeri sollte sich schleunigst einen Verein zum Trainieren suchen ;).

 

Bei den Schülerinnen und Schülern B heute gingen an den Start: Sofie Boguslavska, Nora Beyer und Leila Rohde bei den Schülerinnen und David Tsatskis, Daniel Nagayev, Phil Bernett und Tommy Pohl. Vorab sei gesagt, dass Sofie, Leila und Tommy 2007 geboren sind und somit diese und nächste Saison noch C-Schüler sind.

Bei den Mädchen verliefen die Vorrunden wie folgt. Sofie konnte 4 Gruppenspiele 3:0 gewinnen, musste aber der hinterihr an 4 gesetzten Josephine Heilck zum Sieg gratulieren. Nora konnte in der Vorrunde 2 Spiele gewinnen und wurde Vierte. Leila konnte ihre Spiele leider nicht siegreich beenden, konnte dafür aber alle Spiele in der Runde um die Plätze 13-17 gewinnen. Also steht am Ende Platz 13 zu Buche. Nora kämpfte jetzt um die Plätze 7-12 und freute sich über Platz 11 in Mecklenburg-Vorpommern. In der Endrunde um die Plätze 1-6 konnte Sofie nur gegen Leonie Päpke gewinnen und wurde am Ende Fünfte.

Die Schülerkonkurrenz hat mit schönen Spielen und durch oftmals ausgeglichene Leistungen geglänzt. In Gruppe 1 belegte Tommy Platz 3. Er hatte bei Punktgleichheit das beste Satzverhältnis (einen Sieg hatte er verspielt und ist daher glücklicher Dritter). In der Gruppe 2 konnte David spielerisch überzeugen und belegte nach seinem Sieg gegen den stärker eingeschätzten Wassem Iklim den 1. Platz. Die Gruppe 3 beherrschte Topfavorit Bastian Skopp. Auf Platz 2 landet hier Phil, der Daniel auf Platz 3 verwies.

Die Spiele um die Plätze 7-12 mussten sich nun Tommy und Daniel behaupten. Daniel wird am Ende Achter und Tommy schafft einen sensationellen neunten Platz. In der Endrunde um die Plätze 1-6 war am Ende alles durcheinander. Sieger des Turniers war Bastian Skopp punktgleich mit der Überraschung des Tages auf Platz 2, Phil. Dahinter auf Platz 3 dann Wassem Iklim. Majed Iklim und David belegen punkt- und satzgleich Platz 4 und 5. Hier entschied der direkte Vergleich zugunsten vom Majed.

Fazit des heutigen Tages: Sofie qualifiziert sich für die Landesmeisterschaften und hält sich in der Landesrangliste. Es war jedoch bei den 3 Mädels mehr drin. Bei den Jungs qualifizieren sich Phil und David für die Landesmeisterschaften und David, Daniel und Tommy haben sich für die Landesrangliste im nächsten Jahr qualifiziert. Phil konnte durch die klaren Siege gegen Majed, Wassem und David viele überraschen. David hat sehr gut gespielt und sehr unglücklich gegen Majed verloren. Für Tommy ist der neunte Platz ein großer Erfolg. Sofie und Tommy haben heute bewiesen, dass sie nächstes Wochenende bei den Schülerinnen und Schülern C zu den Favoriten gehören.

 

Am 17.09. finden die Landesranglisten der Schülerinnen und Schüler C und am 18.09. die Landesranglisten der Schülerinnen und Schüler A statt.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Spielerinnen und Spielern und viel Erfolg unseren Vertretern bei den überregionalen Veranstaltungen.

Jungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.1 KB
Mädchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.0 KB
Schüler B.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.1 KB
Schülerinnen B.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.9 KB